PACKAGING

11 Jan

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum eigentlich auf allen Verpackungen das abgebildet ist, was drinnen ist, außer bei Tiernahrungspackungen- auf ihnen findet man immer das Tier abgebildet, was den Inhalt fressen soll.

In den schönsten Farben und Formen versuchen uns ProduktphotographInnen davon zu überzeugen, dass die Tomatensuppe, welche man mit etwas Wasser anrührt, genauso aussieht und schmeckt wie der wundervolle, randvoll gefüllte Teller auf der A- Seite des Instantsäckchens. ZigarettenherstellerInnen lassen uns glauben, dass wir Freiheit lediglich zu inhalieren brauchen und AlkoholherstellerInnen, dass man mit einem Drink aus ihrer Produktionsreihe sofort zu einem Teil einer großen Partygesellschaft werden kann.

Tieren sind solche märchenhaften Versprechungen vorenthalten…

Dafür hat die schwedische Graphikerin Sara Strand meiner Meinung nach eine wirklich wunderhübsche Verpackung für das Futter unserer Haustiere geschaffen, worüber sich die BesitzerInnen der Zielgruppe, die keine Zielgruppe ist, zumindest als Augenschmaus erfreuen kann!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: