Das (Wimmel-) Bilderbuch

18 Aug

Illustration (v. lat.  illustrare „erleuchten, erklären, preisen“; Pl. Illustrationen) bedeutet „das einem Text erläuternd beigegebene Bild“, unabhängig von dessen Form oder spezifischer Funktion.

Literarischen Werke für Kinder und Jugendliche werden oft für ein bestimmtes Lesealter verfasst. Kinderbücher werden außerdem meist durch Illustrationen ergänzt, wobei der Bildanteil den Wortanteil umso mehr übertreffen kann, je jünger die anvisierte Zielgruppe ist.

Wimmelbilderbücher richten sich an Kinder ab circa 18 Monate. Da es immer wieder Neues zu entdecken gibt, erfreuen sie sich bei Kindern und Eltern großer Beliebtheit. Die dargestellten Alltagsszenen ermöglichen beim gemeinsamen Betrachten einen regen Austausch zwischen Erwachsenen und Kindern über die dargestellten Situationen.

Ein sehr schönes Wimmelbilderbuch wurde heuer von einem jungen österreichischen Kinderbuchillustrator und -autor auf den Markt gebracht: Fridolin Franse frisiert von Michael Roher. Schauen und staunen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: