Das Leben ist schön gefälligst!

7 Aug

Okay, wenn Onlinejournalismus nur ansatzweise so funktioniert wie ich diesen Blog führe, dann macht mir das Angst:

Man googelt ein Schlagwort. Findet ein nettes Bild. Erfindet vielleicht eine tolle Story rund um das „serendipity“ obwohl- ob man das dann noch serendipity nennen kann, ich wollte es ja finden- egal.

Alles in allem: Keine Ahnung wer die zwei Menschen auf diesem Bild sind. Aber der Slogan war so überzeugend, dass sie’s auf meinen Blog geschafft haben, der in seinen Höchstzeiten sogar bis zu sechs BesucherInnen vorweisen kann! Auch nicht schlecht (zugegebenermaßen wahrscheinlich nur fünf, ich glaube ich werde mitgezählt).

Also: zurück zum Thema:

„Sie sehen hier die neue Sommermode 2010! Die Häckelanleitungen der goldenen Unterwäsche finden Sie auf Burda.de in der DIY Abteilung, aber Sie können sie auch gerne sehr hochpreisig bei uns bestellen (…)“

Wenn ich jetzt bp wäre würde ich auch einfach noch ein bißchen photoshoppen:

Aber es gibt auch andere Möglichkeiten:

oder besser:

und dann wäre mein Artikel perfekt.

Aber ich betreibe keinen Onlinejournalismus.

Für alle T-Shirt Fans habe ich das noch gefunden: klick. Da war jemand fähig mit Photoshop zu arbeiten, da kann man nur hoffen, dass solche Leute nie für bp zu arbeiten beginnen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: